Arbeiten

Die Produktion der Institution Barbara Keller bietet Menschen mit einer geistigen Behinderung einen geschützten Arbeitsplatz. 
Durch fachlich und agogisch geschultes Personal werden Klientinnen und Klienten in ihren beruflichen und sozialen Kompetenzen gefördert und erhalten so die Möglichkeit, sich in der Arbeitswelt zu integrieren. 

In der Werkstatt werden Arbeiten in den Bereichen Konfektionierung, Mailing, Ausrüstung und Montage angeboten. Zudem verfügt die Werkstatt über eine integrierte Digitaldruckerei
Mehrmals im Jahr werden zusammen mit einem Designer Team neue Motive für Kunstkarten und Produkte der Marke „barbara-keller“ entwickelt. 

Im Vordergrund stehen die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Klientinnen und Klienten. 

Haben Sie Interesse an einem geschützten Arbeitsplatz? Hier finden Sie alle offenen Stellen:

Geschützte Arbeitsplätze