Die Akte Collins – Das entsetzliche Verbrechen in der IBK

Lernende, Praktische Ausbildung Kleinkinderbetreuung, 26. Oktober 2018

Frau Stevens betritt spät abends ihr Büro, nicht ahnend, dass ein Schatten hinter ihrem Rücken lauert, sie trinkt den mitgebrachten Kaffee und will mit der Arbeit beginnen, plötzlich, knallt die Tür zu.

Sie denkt sich, das war wahrscheinlich nur der Durchzug, doch dann, schiesst ihr ein Gedanke in den Kopf, Was wenn da doch jemand in der IBK ist? Sie verlässt ihren Schreibtisch und begibt sich zur Tür, doch trotz aller Kraft öffnet sie sich nicht.

„Hallo, Ist da jemand?“, Sie ruft so laut sie kann, doch niemand antwortet.

Sie begibt sich zum Schreibtisch, voller Angst schnappt sie sich das Telefon, jedoch kein Signalton. „Die Leitung ist tot“, sagte sie schockiert zu sich selber, sie versucht es vergebens mit den Fenstern, doch die lassen sich mit aller Gewalt nicht öffnen. Ihr fällt ein, der Computer, doch einloggen funktioniert auch nicht, in Panik versetzt fragt sie sich, was soll ich denn jetzt nur tun?

Plötzlich geht das Licht aus und sie spürt eine Hand die sich um ihre Kehle schmiegt, die Hand drückt immer fester und fester zu, sie ringt immer mehr und mehr nach Luft, sie wehrt sich so fest sie kann, dennoch wird sie gegen die Wand geschleudert. Sie prallt fest an die Wand und fällt schliesslich bewusstlos zu Boden, der Schatten nähert sich ihr ein zweites Mal, doch dieses Mal hat er ein Messer. Er stösst das Messer erst zögernd in ihre Brust, doch als er das Messer raus zieht, das Blut sieht, dürstet es ihm danach und sticht schlussendlich 20 mal auf Frau Stevens ein.

Es wird still und der Schatten sieht, wie langsam das Licht in ihren Augen erlischt, der Schatten entfernt sich von Frau Stevens Leiche, erst als das Licht an geht. Nun zeigt der Schatten sein Gesicht, es war Herr Collins, eiskalt und berechnend, lässt er ihre Leiche verschwinden. 

Am nächsten Morgen, gab er normalen Unterricht und keiner ahnte von seiner grausamen Tat am Vorabend.

Die Leiche von Frau Stevens wurde nie gefunden. Herr Collins kam mit dem Mord davon und plant schon die nächste Gräueltat.

Fortsetzung folgt…vielleicht?


0 Kommentare

Dieser Blogpost hat momentan noch keine Kommentare.

 Security code